Zurück zum IntroSpikeZurück zum Intro
 


Pfoten

Spike

Hovawart-Retriever-Mischling
Rüde, *01.05.2002
Hundefüherin: Gaby Seidel 

Das sind wir, das "Dream-Team" Spike und ich !

Spike ist eine Kreuzung aus einem Hovawart - Rüden und einer Golden Retriever - Hündin.

Er ist am 01. Mai 2002 in Kirchheim am Ries auf einem Bauerhof geboren. Mit 5 Wochen (siehe Bild) haben wir uns für einander entschieden und mit 10 Wochen ist Spike in unsere Familie gekommen. Unsere Familie besteht aus meinem Mann Robert (41), unseren beiden Kindern Johannes (18) und Linda (15) und mir, Gabriela Seidel (40). Wir wohnen z.Z. noch in Delmenhorst und ziehen im August 2003 nach Worpswede.

Spike ist am liebsten draußen, geht gern spazieren und rennt über Wiesen. Mit Artgenossen versteht er sich sehr gut und er ist für jede Herumtollerei zu haben. Ohne Ausnahme wird jeder von ihm freudig und stürmisch begrüßt. Er ist insgesamt vom Wesen her ganz besonders lieb und sanft.

Er mag Wasser und badet gern. Beim Stöckchen werfen ist er in seinem Element und Stofftiere und Bälle hat er "zum Fressen" gern.

Auch Kinder liebt Spike über alles.

Für mich ging ein großer Wunsch in Erfüllung, ich hatte mir seit meiner Kindheit einen Hund gewünscht und es stand für mich fest, dass wir ganz viele Sachen zusammen machen wollen. Als erstes habe ich eine Welpengruppe für Spike gesucht. So bin ich zu Angela gekommen.

Nach ein paar Wochen sprach Angela mich an, ob ich nicht Lust hätte mit Spike behinderte Menschen zu besuchen. Das fand ich eine wunderbare Idee und ich war von Anfang an dabei.

Spike und ich haben beide fleißig trainiert und nach gelungenem Eignungstest ein Zertifikat vom Verein bekommen. So sind wir offiziell für den Besuchsdienst zugelassen.

Wir fingen mit unseren Besuchsdiensten im Albertushof an. Einmal die Woche für ca. 1 Stunde lässt Spike sich dort von den Bewohnern durch den Garten führen, sich streicheln und mit Leckerchen füttern. Über all diese Zuwendungen freut er sich sehr, seine Vorfreude auf den Besuch macht sich schon im Auto bemerkbar. Manchmal bekommt er von den Bewohnern sogar kleine Geschenke, mal gab es einen Ball oder einen kleinen Stofflöwen vom Flohmarkt.

Seit Oktober 2002 besuche ich auch eine Einrichtung für betreutes Wohnen (Lebenshilfe e.V.) in Bookholzberg. Dort lebt Maren, eine junge Frau, die unheimlich gern Hunde mag und aus gesundheitlichen Gründen viel spazieren gehen soll.

Bei Spike und Maren war es Liebe auf den ersten Blick. Bei unserem 1. Spaziergang kam noch eine Betreuerin mit, danach gingen wir 3 - Maren, Spike und ich - allein.

Kaum aus dem Auto gelassen, springt Spike Maren entgegen. Fast bis an die Nasenspitze hoch! Diese überaus freudige Begrüßung liebt Maren sehr!

Dann geht´s auch gleich los. Maren führt Spike, der ohne zu ziehen neben ihr her trabt. Eine große Tüte mit Leckerlies in der Tasche, werden zwischendurch Kunststückchen vorgeführt. Pfötchen geben (Bild), Rolle, Sitz und Platz und immer auf Maren´ Kommando. Darauf ist sie besonders stolz und Spike erntet viele Leckerchen.

Zurück im Wohnheim bekommt der Hund von Maren noch eine Schale mit Wasser und auch die anderen Bewohner dürfen Spike ein wenig streicheln - aber natürlich ist Spike nur für Maren da!

Zum Abschied wird am Auto noch mal tüchtig geschmust. Maren darf Spike ganz lange im Arm halten, dabei legt er den Kopf auf ihre Schulter und beide genießen die Nähe.

Mit Vorfreude auf den nächsten Dienstag verabschieden wir uns.

Wenn Spike etwas älter und ruhiger geworden ist, möchte ich auch gern etwas mit Kindern oder älteren Menschen machen.

Gabi und Spike

Home ] Nach oben ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@thmrgdel.de 
Copyright © 2003 Tiere helfen Menschen e.V. Regionalgruppe Delmenhorst
Stand: 21. June 2004